Nachfahrenliste Johann Georg Kling

1. Kling, Johann Georg, * 09.10.1726 in Buchenbronn, Karlsruhe/Baden, + 1785 ?

Vater: Johann Georg Kling, Mutter: Regina, geb. Schmauder

Hausnummer 11.

Johann Georg Kling hat 1766 Kontrakt für die Kolonie Srednja Rogatka unterschrieben.

Er war zuerst ein Kolonist in Jütland/Dänemark.

Schleswig-Holstein:
Jütland: Kling, Johann Georg * 1726 oo Maria Katharina * 1728 & Tochter Eva Elisabeth * 1757; aus Bammental/Neckar-Kreis, Württemberg, damals Churpfalz.
15.05.1760: Ankunft in Fredericia. Kolonie J3 – Jütland, Friedrichsmose, Silkeborg.
1763: Kolonie J2 – Jütland, Friedrichsheede, Silkeborg
1764: Frau Maria Catharina
Kinder:
Eva Elisabeth, 7
Maria Magdalena, 4
Anna Elisabeth, 1
ging am 06.12.1765 nach Lübeck

Kuhlberg-Liste: 200. Klinger, Georg; Frau Maria; Kinder: Eva 9, Maria 6, Anna 3; Ankunft: 20.05.1766 aus Lübeck mit Galliot „Katharina Eleonora"

oo Bammental/Heidelberg, Baden 01.02.1757 Anna Maria Catharina Nilson

3 Kinder von Nr. 1

2. Kling, Elisabeth Eva, * Bammental/Heidelberg, Baden 1757, oo Srednja Rogatka 1773 Johann Adam Eidemueller, der den Hof Nr. 11 übernommen hat.

Hausnummer 11.

1800: Hof ist in Ordnung. Johann Adam Eidemüller & Frau & 5 Söhne & 2 Tochter.
1807: Hof ist in Ordnung, aber Adam ist oft betrunken und macht Streit zu Hause.
1811: Johann Adam ist 54 Jahre alt. Lebt mit seiner Familie.

Siehe auch Familie Eidemueller/Srednja Rogatka

oo Srednja Rogatka 1773 Elisabeth Eva Kling

3. Kling, Maria Magdalena, * Bammental, Heidelberg, Baden 1760, oo Saratowka 1780 Conrad Zoller
4. Kling, Johann Joseph, * Srednja Rogatka 01./03.07.1768, weder Tod noch Heirat im KB von Saratowka verzeichnet

3 1 12